LED-Designerlampe: Das Last-Minute-(Weihnachts-) Geschenk zum selber bauen

Publiziert am

Noch gut eine Woche bis Heilig Abend. Wer seine Weihnachtsgeschenke jetzt noch nicht beisammen hat, muss sich langsam sputen. Für alle Bastler unter Ihnen haben wir im Netz einen super Selbstbautipp gefunden, der stressige Last-Minute-Einkäufe überflüssig macht. Punkten Sie unterm Weihnachtsbaum mit einer selbstgemachten LED-Designerlampe! In unserer Anleitung erfahren Sie, wie´s geht.

Unikat: LED-Designerlampe aus CDs oder alten Schallplatten

Alte Schallplatten oder CDs hat heute, im digitalen Musikzeitalter, fast jeder noch irgendwo zu Hause herumliegen. Damit haben Sie bereits das Ausgangsmaterial für Ihre Lampe.

Das brauchen Sie:Cds

  • Ca. 45 Schallplatten oder CDs
  • 1 Holzplatte + 4 Holzleisten (5 x 20 cm) für den Lampenständer (20 x 20 cm)
  • 3 Gewindestangen
  • LED-Lichterkette mit Netzteil
  • Holzleim
  • Werkzeug: Bohrer, Säge, Schraubklemmen, Zange, Schraubenmuttern

Und so geht´s

1.    Holzleisten mit beidseitigem Gärungsschnitt von 45° auf 5 x 20 cm zu sägen und mithilfe von Holzleim mit der Platte zu einer unten offenen Box verkleben und gut trocknen lassen.

2.    Plattenstapel exakt ausrichten und mit Schraubklemmen fixieren, anschließend 3 Löcher für die Gewindestangen kreisförmig im inneren Beschriftungsfeld bohren. Alternativ kann man auch eine Bohrschablone anfertigen und jede Platte einzeln durchbohren. Bohrer zwischenzeitlich kurz absetzen, damit die Bohrränder nicht schmelzen und ausfransen.

3.    Mithilfe der Bohrschablone mittig 3 Löcher in den Lampenständer bohren, sodass die Platten exakt in der Mitte des Lampenfußes liegen.

4.    In eine der Ecken des Lampenfußes ein Loch für den Lichtschalter, sowie ein  weiteres Loch für das Steckerkabel bohren (wahlweise mittig oder seitlich).

5.    Gewindestangen lose in die vorgesehenen Bohrlöcher im Lampenfuß stecken.

6.    Platten auf die Gewindestangen fädeln: 2 Platten, Unterlegscheibe, 2 Platten etc., sodass kleine Schlitze für das LED-Licht bleiben.

7.    Anschließend auf jede Gewindestange eine Schraubenmutter drehen.

8.    Falls nötig, Konstruktion auf den Kopf stellen, um die hervorragenden Gewindestangenenden an der Unterseite des Lampenfußes zu kürzen. Dazu Schraubenmuttern fest an der Unterseite der Stangen anziehen und Enden mit einer Zange abtrennen.

9.    LED-Lichterkette im Inneren anbringen, Steckerkabel durch das vorgesehene Loch ziehen und Kabel „unsichtbar“ im Fuß fixieren. Fertig ist die selbstgebaute Designerlampe.

Quelle: http://www.wawerko.de/led-designerlampe-aus-schallplatten-selberbauen+3893.html

Das könnte Sie auch interessieren:

Umbau einer herkömmlichen Deckenleuchte mit RGB-LED-Band

LED-Sternenhimmel selbstbauen – wir verraten, wie´s geht

LED-Lichtschlauch: kürzbar und wie gemacht für individuelle Lichtprojekte mit indirekter Beleuchtung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.