So schaffen Sie ein stimmungsvolles Wohnzimmer

Licht für das Haus haben Sie in allen Maßen und Formen. Wie zum Beispiel LED-Beleuchtung. Diese können Sie einfach im Büro, Geschäft, Wohnzimmer, Schlafzimmer, in der Küche, im Badezimmer oder im Garten benutzen. Alles ist möglich. Kann Ihr Wohnzimmer doch noch etwas Atmosphäre in Sachen Licht gebrauchen? Lesen Sie dann schnell weiter.

Allgemeine Beleuchtung wie ein warm-weißes Licht. Wenn Sie weißes Licht gut einsetzen, schaffen Sie genau eine angenehme Atmosphäre. Zum Beispiel durch einige Lampen an der Decke.

Akzentuierte Beleuchtung
Um den Raum zu betonen und die Dinge, die Sie lieben, und um Ihr Stilgefühl zu akzentuieren, heißt es akzentuierte Beleuchtung. Sie benutzen zum Beispiel Scheinwerfer, die auf Ihr Lieblingsgemälde scheinen. Durch den Gebrauch von up light (eine Boden- oder eine Leselampe) scheint die Decke höher. Bei down light müssen Sie zum Beispiel an ein Lämpchen im Bus oder Flugzeug denken. Aber anstatt sich selbst ins Rampenlicht zu stellen, akzentuieren Sie bestimmte Gegenstände, die auffallen dürfen.

Arbeitsbeleuchtung
Für das Essen, Lesen oder Arbeiten am Blog, Saubermachen und für alle anderen Dinge, die Sie tun, schalten Sie Arbeitsbeleuchtung ‚ein‘. LED Einbaustrahler zum Beispiel. Praktisch über dem Sofa zum Beispiel. So können Sie abends noch herrlich ein Buch lesen, während Ihre bessere Hälfte etwas anderes tut. Nicht alle Lampen müssen zuhause eingeschaltet werden. So können Sie dennoch Ihre Aufgabe tun, die getan werden muss.

Atmosphärenbeleuchtung spricht für sich. Es müssen nur kleine Anpassungen sein, wie zum Beispiel dimmbare Lampen, Farbenspiele oder Flutlicht auf den Wänden. Sehr schön, weil Sie dabei mit der Farbe spielen können. Sind Sie in einer verliebten Stimmung? Dann ist ‚heute ist rot‘ an der Reihe.

Mit LED-Beleuchtung sparen Sie in jedem Fall ordentlich an Energie. Während ihrer Lebensdauer geben sie eine konstante Lichtqualität ab.

Katgeorie: Umrüst-Ratgeber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.