Die rücken Ihre Wohnung ins rechte Licht: dimmbare LED-Einbaustrahler

Publiziert am

…mit original LEDs von Philips®

LED-Strahler weiß, schwenkbar

Einbaustrahler sind die ideale Lösung für eine gleichmäßige Raumausleuchtung, ob in Flur, Badezimmer, Küche oder jedem sonstigen Zimmer. Weil sie wenig Strom verbrauchen, lange halten und fast die gesamte zugeführte Energie in Licht umwandeln, sparen sie gegenüber stromfressenden Halogenstrahlern
auch noch bares Geld – einmal ganz
abgesehen von dem Umweltaspekt.

LED-Strahler – dezente Leuchte mit vielen Vorteilen

Die geringe Hitzeentwicklung ermöglicht es außerdem, LED-Strahler auch an Stellen mit geringem Platzangebot einzubauen, wo das Brandrisiko mit herkömmlichen Leuchten deshalb zu groß wäre.

Ein weiterer Vorteil: Da LED-Einbaustrahler so flach sind, reduzieren sie die Raumhöhe kaum und „verschwinden“ nahezu in der Decke. So dezent passen sie einfach überall und auch für stilvolle Design-Akzente eignen sich LED-Einbaustrahler hervorragend. Schließlich sind sie immer dort zur Stelle, wo sie benötigt werden – über der Küchenarbeitsplatte, in der Leseecke oder an der Decke im Badezimmer. Fein justiert beleuchten sie gezielt einzelne Objekte.

Übrigens: Eine Integration der Deckenbeleuchtung bietet sich insbesondere an, wenn eine Paneeldecke montiert wird. Ein Trafo wird für 230-Volt-Lampen (Sockeltyp GU10) nicht benötigt, stattdessen können 230-Volt-LED-Einbaustrahler direkt an das Stromnetz angeschlossen werden.

Und so gelingt der Einbau der LED-Einbaustrahler in eine Paneeldecke:

Mit einem LED-Einbaustrahler-Sets von LEDLager haben Sie im Grunde schon alles, was Sie brauchen:

LED-Einbaustrahler dimmbar

– LED-Strahler 4W dimmbar, Philips®
– Einbauring VIDI chrom-matt
– Anschlusssockel inkl. 15 cm Kabel
– Lochkreis (Bohrloch 75 mm)
– Blende: 82 mm

Ansonsten benötigen Sie für den Einbau noch das eine oder andere Werkzeug: Lochsäge, Schrumpfband und Kabelverbinder/Querverbinder

Neben verschiedenen Gehäuseformen (rund, quadratisch) sind LED-Einbaustrahler bei LEDLager auch in unterschiedlichen Lichtweißtönen erhältlich –  für noch mehr individuelle Möglichkeiten zur Gestaltung.

Achtung: Die nachfolgenden Arbeiten dürfen nur von einem Fachmann durchgeführt werden. Ganz wichtig: sich an die aktuellen Sicherheitsbestimmungen halten und in jedem Fall zuvor die 230V- Spannung am Sicherungskasten ausschalten!

Hier ein Video, wie der Einbau von LED-Einbaustrahlern richtig geht:

Jetzt können wir starten.

Los geht´s

1. Mit einer Lochsäge Löcher für die Einbauleuchten bohren. Wichtig: Leuchteneinbau und Verkabelung müssen gemeinsam mit der Montage erfolgen bzw. Kabel muss schon in der Decke verlegt sein).

2. Leitungen (Kabel zur Verbindung der LED-Lampen und Zuleitung zum Lichtschalter) bis zur ausgebohrten Öffnung ziehen und unter der Deckenverkleidung zu den jeweiligen Öffnungen führen.

3. Lampen mit den elektrischen Leitungen verbinden:

  • Circa 10-12 mm von der Kabelisolierung beider Leitungskabel entfernen, sodass die drei Adern bloß liegen.
  • Phase und Neutralleiter bei beiden Kabeln absetzen und Schrumpfschlauch über beide Kabel ziehen.
  • Beide Adern des Lichtschalterkabels mit Kabelverbindern versehen.
  • Ein Kabel des Anschlusssockels mit einem Ende des Verbindungskabels verdrehen (welches ist egal).
  • Das verdrehte Ende über den Kabelverbinder mit dem Lichtschalterkabel verbinden. Für die übrige Seite wiederholen.
  • Schrumpfschlauch bis über die Kabelverbinder herunter schieben und mit Feuerzeug oder Fön schrumpfen.
  • Verbundene Kabel in Öffnung zurückschieben, sodass nur noch der Anschlusssockel herausragt.

4. Sicherheitsring aus Einbauring nehmen, Leuchte hineinlegen und mit Sicherheitsring fixieren.

5. Leuchtenanschluss mit dem verkabelten Sockelstecker verbinden.

6. LED-Einbaustrahler in die Öffnung drücken (rastet durch Klemmhalter am Einbauring ein).

Eine Anleitung mit Bildern zur Paneeldeckenmontage haben wir für Sie hier gefunden.

Wir wünschen gutes Gelingen.
Ihre LEDLager-Redaktion

Das könnte Sie auch interessieren:

LED-Sternenhimmel selbstbauen – wir verraten, wie´s geht

230V Hochvolt-Halogen-(Steh)Lampen mit R7s-Sockel gegen R7s LED Stablampen austauschen

Gewusst wie: LED-Streifen richtig verbinden – so geht´s

Katgeorie: Umrüst-Ratgeber

2 thoughts on “Die rücken Ihre Wohnung ins rechte Licht: dimmbare LED-Einbaustrahler”

  1. Hallo, ich muss sagen die Informationen sind recht gut dargestellt worden. Da kann man sich ja richtig was abschauen.

    Die Einbauanleitung finde ich ebenso sehr hilfreich! Ich interesse mich schon seit einiger Zeit für Einbauleuchten und habe auf Grund meiner Erfahrungen im Hausbau auch einiges mitgemacht 😀 Ansonsten würde ich jedem empfehlen sich Einbauleuchten zu kauen. Spart Geld und schaut schön aus!

  2. Die Informationen hier sind wirklich nützlich, wenn man selbst Einbauleuchten einbauen möchte. Vorher aber sollte man sich Gedanken machen, was für Lampen man nimmt. Aber beim Vergleich verschiedener Angebote ist es doch nicht schwierig, die Entscheidung zu treffen. Und die fällt für die LED Einbauleuchten. Definitiv!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.